Goldmünzen

Gold Philharmoniker 1 oz

2256.7

inkl. 0,00 % Mwst

Bitte beachten die bei diesem Produkt: Die Lieferung erfolgt nach Verfügbarkeit - Jahrgangswünschen können wir leider nicht nachkommen.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Details zum Gold Philharmoniker 1 oz 

Der Wiener Philharmoniker Gold ist eine österreichische Goldmünze und wird seit 1989 von der Münze Österreich herausgegeben. Der Gold Philharmoniker ist nach der Gold Britannia die zweite europäische Anlagemünze aus Gold und hat den Status eines offiziellen Zahlungsmittels. Seit der Währungsänderung im Jahr 2002 wird die Münze nicht mehr in Schilling, sondern in Euro ausgezeichnet. Sie stellt bis heute die einzige Anlagemünze in Europa mit Euro-Nennwert dar. Der Wiener Philharmoniker Gold hat einen Feingehalt von 999,9. Anfänglich wurde die Münze als 1 Unze und 1/4 Unze aufgelegt, mittlerweile ist sie als 1/2 Unze, 1/10 Unze und seit 2014 auch als 1/25 Unze verfügbar. Der Verkaufspreis entspricht dabei dem tagesaktuellen Goldpreis zzgl. eines geringen Aufgeldes. Von Bedeutung ist der Wiener Gold Philharmoniker v.a. in Nordamerika und Japan. Seit 2008 ist der Wiener Philharmoniker auch als Silbermünze erhältlich.

Das Design des Gold Philharmonikers 1 oz

Das Motiv der Goldmünze ist abgesehen vom Prägejahr seit jeher das gleiche: Auf der Vorderseite der Wiener Philharmoniker Gold Münze ist die bekannte grosse Orgel aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins abgebildet. Auf der Rückseite des Gold Philharmonikers befinden sich Instrumente des Wiener Orchesters – ein Horn, ein Fagott, eine Harfe, vier Geigen und mittig ein Cello.

 

Hintergrund zur Münze

Die Wiener Philharmoniker gelten als eines der führenden Orchester der Welt und wurden mehrmals von führenden, europäischen Fachzeitschriften als "das beste Orchester in Europa" betitelt. Das erste Konzert fand am 28. März 1842 statt - wie man sieht, kann das Orchester ebenfalls auf eine 176 - Jährige Geschichte zurückblicken.
Vor allem zur Zeit des Nationalsozialismus mussten die Wiener Philharmoniker Rückschläge hinnehmen, als von seiten der Nationalsozialisten alle jüdischen Künstler aus der Staatsoper entlassen werden mussten und das Orchester am 7. Dezember 1938 aufgelöst wurde.
Wenige Tage nach Kriegsende konnten die Philharmoniker ihre Tätigkeit wieder aufnehmen und halten seither an Ihren Traditionen fest.


Herkunftsland Österreich
Artikelnummer 1006
Hersteller Münze Österreich
Durchmesser 37 mm
Dicke 2 mm
Bruttogewicht 31,1 g
Prägejahr(e) ab 1989 bis Vorjahr
Feingewicht 1 Unze
Feinheit 999,9
Erhaltung bankenüblich

Alle Versandkosten verstehen sich inklusive Versicherung, protektiver Verpackung und Mehrwertsteuer.

Bestellwert von Bestellwert bis Gesamtpreis
- 1'500 CHF 9.90 CHF
1'501 CHF 5'000 CHF 15.00 CHF
5'001 CHF 20.000 CHF 20.00 CHF
20'001 CHF 50'000 CHF 29.00 CHF
50'001 CHF darüber keine Versandkosten